Wie ist es eigentlich, wenn ein Schwerhöriger ohne Hilfsmittel ein Konzert besucht? Eine Antwort auf diese Frage kann man bei einer ganz besonderen Konzerttour bekommen: Die Fördergemeinschaft Gutes Hören lädt gemeinsam mit Klassikradio deutschlandweit im November und Dezember zu Konzerten ein.

Über das Programm haben die Hörer von Klassikradio im Vorfeld abgestimmt. So wird das Klassikradio Pops Orchester beliebte Filmmusiken spielen. Auf dem Programm stehen beispielsweise Melodien aus „Gladiator“, „Herr der Ringe“, Game of Thrones“, „Star Wars“, „Jurassic World“, „Titanic“ oder auch „Da Vinci Code“. Das Besondere: Kurz vor der Pause kommt der vom Oldenburger HörTech Kompetenzzentrum entwickelte Schwerhörendensimulator auf der Bühne zum Einsatz. Dort können Normalhörende erfahren, wie ein Mensch mit unversorgter Schwerhörigkeit ein Konzert erlebt.

Thomas Ohrner wird durch den Abend führen. Er moderiert bei Klassik Radio immer montags bis freitags von sechs bis zehn Uhr. Sein persönlicher Soundtrack seines Lebens ist „Out of Africa“. Denn: „Diese Musik gibt mir schon seit vielen Jahren die gewisse Leichtigkeit, die wir in unserem Leben brauchen.“

Karten zu den Konzerten gibt es im Internet über https://www.klassikradio.de/konzerte-tickets-kaufen. Dort ist ebenfalls eine Übersicht über die Veranstaltungsorte zu finden. Das Konzert in Hannover ist am Freitag, 29. November, um 20 Uhr im Kuppelsaal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.